Turmgalerie der NABU-Kirche

 

Ein einzigartiger Ort für Künstler in der Klausur, als Schreibstube oder als Ort des Rückzugs zum Tanken neue Ideen, für kleine Ausstellungen und Präsentationen rund um das Themenfeld Natur – Gott – Mensch

Beitrag der Templiner Zeitung vom 21.05.2022 Willkommen in der Turmstube! -> Link zum NABU Templin

 

IMG_4207     IMG_4206

Erste Ausstellung nach der Sanierung der Kirche: Aquarelle von Ingolf Sack „Der Himmel über der Uckermark“
06.08.2021 – 31.10.2021


Ausstellung FAIR pachten vom 03. März bis 23. April 2022


Mai 2024: Fred Hüning, erster offizieller Tumstuben-Künstler der NABU-Kirche

„Den Traum, einmal eine ganze Kirche für sich allein zu haben, träume ich spätestens seit dem immer wieder wunderbaren und nie langweilig werdenden Film La Grande Bellezza – Die große Schönheit von Paolo Sorrentino. Dort gibt es nämlich eine Figur, die die Schlüssel für sämtliche Kirchen und Paläste Roms verwaltet und dort mit seinen Freunden nachts Partys feiert und sich die Ewige Stadt von oben anschaut.“

Wie ich mir diese beiden Wünsche – zumindest in einer Miniatur-Version – in diesem schönen Mai erfüllt habe, sei hier ganz kurz erzählt:

https://blogs.taz.de/fkk/versuch-ueber-ein-kirchenfenster/
https://blogs.taz.de/fkk/performst-du-noch-oder-predigst-du-schon/

Reflexionen des Fensterkreuzes von Fred Hüning

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Juni 2024: Ines Baumgartl

Arbeit an Gedichten der vergessenen Worte

Gibt es sie noch die unverlierbare Erinnerung,
das Taubenhaus, ein Echoraum, darin
der Wind dreistimmig bläst: Vater, Mutter, Kind?
Eine Art Wortheilung. Hokuspokus, eingeboren …

Blühwiese hinter der Kirche, Juni 2024